1. Mai 2019

Seit vielen Jahren pflegen Musiker*innen der Fischertrachtenkapelle eine alte Tradition: Der Mai wird ab 6:30 Uhr in allen Teilen der Kernstadt Gemünden mit Musik begrüßt. Über das „Mailüfterl“ und „Der Mai ist gekommen“ freuten sich nicht nur die Schwestern vom Kreuzkloster, die Bewohner des Kreisseniorenzentrums und die Patienten der Reha-Klinik am Josefshaus, sondern auch die Gäste des Hotels „Zum Koppen“, des „Eiscafés Cortina“ und des Campingplatzes „Saaleinsel“.

Musiker*innen der Fischertrachtenkapelle am 1. Mai 2019
Die Musiker*innen der Fischertrachtenkapelle begrüßen den 1. Mai 2019. Als Gast ist der 1. Bürgermeister Jürgen Lippert dabei.

In diesem Jahr hatten sie außerdem für alle eine Überraschung bereit: Der 1. Bürgermeister Jürgen Lippert ließ es sich nicht nehmen die Fischertrachtenkapelle auf seiner Trompete zu begleiten!

Für die insgesamt 11 Stationen sind die Musiker*innen ca. 6 Stunden unentgeltlich unterwegs. Sie freuen sich deshalb immer sehr auf ihre Verpflegungsstationen bei der Wasserwacht im Rhönweg und bei der 3. Bürgermeisterin Irmgard Pröschl.

Die Musiker*innen bei einer Pause
Die Musiker*innen bei ihrer Pause bei der Wasserwacht im Rhönweg in Gemünden.

Be the first to leave a reply

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .