Kirchweih- und Heimatfest

Das Kirchweih- und Heimatfest fand 2022 unter einem neuen, man kann aber auch sagen altbewährtem, Konzept statt. Anstelle eines Bierzeltes feierten die Gemündener in ihrem „Wohnzimmer“, auf dem Marktplatz. So wie es früher Brauch war.

Die Fischertrachtenkapelle am Festumzug des Kirchweih- und Heimatfestes der Stadt Gemünden am 03.07.2022. Foto: pbf/Lothar Fuchs
Die Fischertrachtenkapelle am Festumzug des Kirchweih- und Heimatfestes der Stadt Gemünden am 03.07.2022. Foto: pbf/Lothar Fuchs

Aber vorher zog der Festumzug vom Huttenschloss zum Geburtstagskind, der Sankt Peter und Paul Kirche. Passend zur historischen Fischertracht stimmte die Fischertrachtenkapelle den Marsch „Blue Boys“ an.

Nach dem Festgottesdienst eröffnete Bürgermeister Jürgen Lippert das Kirchweih- und Heimatfest bei bestem Wetter mit einem Frühschoppen. Und die Fischertrachtenkapelle startete mit zünftiger Blasmusik aus Böhmen und Bayern. Das abwechslungsreiche Programm bereicherten außerdem die Volkstanzgruppe Gemünden mit traditionellen Tänzen und die Jagdhornbläsergruppe der BJV-Gruppe Gemünden.

Be the first to leave a reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.